Gesundheit als Voraussetzung für Leistungsfähigkeit

 Wir führen Sie und Ihre Mitarbeiter innerhalb von wenigen Stunden zu mehr Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit!

  • Dienstausfälle und Krankentage reduzieren
  • Konzentrationsfähigkeit steigern
  • Entscheidungsfähigkeit langfristig hoch halten
  • Unternehmensumsatz steigern

Unser Ziel ist es, Menschen die Kompetenz für Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit zu vermitteln und sie so langfristig bei der Bewältigung ihres Arbeitsalltages zu unterstützen. Unser Verhalten beruht auf dem was wir wissen und verstehen. Wer die Nachteile von ungesunden Lebensmitteln nicht versteht, wird seine Ernährung nicht zugunsten seiner Gesundheit umstellen. Wer nicht weiß, dass und vor allem wie Bewegung die kognitive Leistungsfähigkeit um ein Vielfaches erhöhen kann, wird sie nicht gezielt nutzen. Wir geben gesundheitsrelevantes Wissen an Sie und Ihre Kollegen weiter und zeigen zahlreiche Strategien und Maßnahmen, damit das neu Erlernte nicht nur bloße Theorie bleibt, sondern erfolgreich in den Alltag integriert werden kann. Damit beeinflussen wir nachhaltig das Verhalten jedes Einzelnen und verhindern so Leistungseinbußen und Dienstausfälle. 

Unsere Leistungen

Für wen passt welches Thema?

Jeder isst, zumeist jeden Tag. Und Ernährung ist langfristig die stärkste Medizin, die wir haben, um leistungsfähig und gesund zu sein. 

An wen richtet sich dieses Thema?

  • An diejenigen, die sich bereits gesund ernähren (was auch immer das heißt) und sich gerne im Hinblick auf eine Ernährungsoptimierung informieren möchten.
  • An diejenigen, die sich, obwohl sie sich vermeintlich gesund ernähren, mit körperlichen Beschwerden und/oder mentalen Leistungseinbußen auseinandersetzen müssen.
  • Und jene, die zwar wissen, dass gesunde Ernährung wichtig ist, es aber nicht schaffen, sie in ihren Alltag zu integrieren.

Inhaltliche Stichpunkte sind zum Beispiel:

  • High Fat, Low Carb, Keto und Co. – Ernährungswahn oder Überlebensstrategie?
  • Was heißt “gesund/ungesund”?
  • Wundermittel Nahrung – Wie Lebensmittel kognitive und körperliche Leistung bestimmen
  • Das Nonplusultra der Gesundheit: Nahrungsmittelfrequenz

Wir bewegen uns zwangsläufig, z.B. um zur Arbeit zu kommen, den Haushalt zu bewältigen, die Kinder von der Schule abzuholen, etc. Es ist das Mittel zum Zweck, um verschiedene Lebensbereiche überhaupt erst zu erreichen. 

An wen richtet sich dieses Thema?

  • An jene, die den Spaß an Bewegung verloren haben und ihren natürlichen Bewegungsdrang zurückerobern möchten.
  • An diejenigen, die sich zwar regelmäßig und viel bewegen, es aber dennoch eher aus Zwang als aus Freude betreiben und die Bewegung nicht zum erhofften Erfolg führt (z.B. Gewichtsverlust).
  • Und an jene, die wissen wollen, wie sie Bewegung gezielt zur Fitness, aber auch Regeneration nutzen.

Inhaltliche Stichpunkte sind zum Beispiel:

  • (Sitz-)Haltung – Zwischen Physiologie und Pathologie
  • Bewegung heißt nicht gleich Gewichtsverlust – warum?
  • Bewegungspausen – Fettverbrennung trotz Sitzen
  • Fitter Körper, wacher Geist – Wie Bewegung unsere Psyche beeinflusst
  • Bewegungsprogramm für zwischendurch

Hormese beschreibt den gezielten Einsatz von Reizen (Kälte, Hitze, bestimmte Lebensmittel, Stress, Hunger, Durst, …), die in größerer Dosis schädlich wären, durch ihre kurzfristige Anwendung aber zur Stärkung des Organismus führen. Ein Beispiel: Ein Dauerklima von 90 Grad Celsius würde uns extrem beeinträchtigen, während Sauna zur Entspannung beiträgt.

An wen richtet sich dieses Thema?

  • An alle, die unter gesundheitlichen Einschränkungen leiden und nach nicht-medikamentösen Behandlungsalternativen suchen.
  • An jene, die ihre Leistungsfähigkeit (körperliche und mental) steigern wollen. 
  • An diejenigen, die Probleme mit ständigen Erkältungen und Co. haben und ihr Immunsystem wieder fit bekommen wollen.

Inhaltliche Stichpunkte sind zum Beispiel:

  • Hormese – Noch nie gehört? So formte uns die Evolution
  • Hormetische Reize zur Krankheitsprävention – unser Körper braucht Hormese
  • Hunger und Durst als Reset-Programm für den Körper
  • Immunsystem stärken mit Hormese

Stress ist nicht zwangsläufig schlecht – nur eine chronisch Überdosis. Wie man diese erkennt und dem Stress gezielt entgegenwirken kann erfahren Sie hier.

An wen richtet sich dieses Thema?

  • An alle, die das Gefühl haben, sie laufen Ihrem Alltag stets hinterher.
  • An diejenigen, die wissen möchten, wie sie stressbedingte Krankheitsbilder erkennen und beseitigen.
  • An jene, die durch ihr Arbeits- und Privatleben einem erhöhten Stresslevel ausgesetzt sind.

Inhaltliche Stichpunkte sind zum Beispiel:

  • Unterschiede zwischen akutem und chronischem Stress
  • Stressmanagement – 1000 Strategien und trotzdem Burnout
  • Übungen zur Stressbewältigung

Schlaf bestimmt in erheblichen Maße unsere körperliche und mentale Verfassung. Er dient der Regeneration. Hier wird das Immunsystem aktiv und heilt unseren Körper – vorausgesetzt wir schlafen auch wirklich.

An wen richtet sich dieses Thema?

  • An alle, die ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit optimieren wollen. alle die ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit optimieren wollen.
  • An jene, die an Schlafstörungen leiden, schlecht einschlafen, nicht gut aufstehen können, schnarchen oder sogar mit Schlafapnoe kämpfen.
  • An diejenigen, die eigentlich gut schlafen und dennoch stets müde sind.
  • An Menschen, die in Wechselschichten arbeiten.

Inhaltliche Stichpunkte sind zum Beispiel:

  • Schlafstörungen – Nächtliche Erholung oder komatöser Wachzustand?
  • Schlaf als Allheilmittel
  • Strategien und Übungen zur Verbesserung der Schlafhygiene
  • Lebensmittel, zur Verbesserung der Schlafqualität

Unser Immunsystem gehört zusammen mit dem metabolischen System und dem Gehirn zu den drei Supersystemen. Es entscheidet über unseren körperlichen, aber auch mentalen Zustand. Es kann uns gesund erhalten oder zu Krankheitsverhalten zwingen. 

An wen richtet sich dieses Thema?

  • An diejenigen, die sich des Öfteren mit Infektionen konfrontiert sehen oder sich abgeschlagen und ständig müde fühlen.
  • An jene, die viel Stress ausgesetzt sind und dann ihr wohl verdientes Wochenende im Bett verbringen müssen.
  • An alle, die regelmäßig an körperlichen Beschwerden leiden und es keinen erkennbaren Grund gibt. 
  • An jene, die mehr über den Einfluss des Immunsystems auf ihren Körper lernen möchten.

Inhaltliche Stichpunkte sind zum Beispiel:

  • Immunsystem stärken – Was können wir aktiv dafür tun?
  • Desinfektionsmittel – Freund oder Feind?
  • AUTO-Immun – Immunsystem im Autopilot?
  • Wie Verhalten das Immunsystem bestimmt – Einfluss von Stress, Ernährung, Alltag und Co.

Homeoffice stellt für viele eine neue Situation dar, die sowohl mit unbekannten Anforderungen und Risiken, aber auch zahlreichen Freiheiten, die zur Gesundheitsförderung genutzt werden sollten, einhergeht. Hier besprechen wir, wie das Home trotz Office zuhause bleibt ohne das die Gesundheit oder Arbeit darunter leiden.

An wen richtet sich dieses Thema?

  • An Führungskräfte, die Ihre Mitarbeiter nun von zuhause aus managen müssen und vielleicht selbst auch im Homeoffice sind.
  • An Mitarbeiter im Homeoffice, die die Möglichkeiten der neuen Situation gezielt nutzen und die gesundheitsgefährdenden Risiken minimieren möchten.

Inhaltliche Stichpunkte sind zum Beispiel:

  • Welche gesundheitsrelevanten Risiken, aber auch Möglichkeiten gibt es?
  • Wie schaffe ich Struktur? – Selfmanagement
  • Kommunikation ohne lebendige Kontakte
  • Produktivität vs. Regeneration – Wo ist die Grenze?

Sie interessiert ein ganz bestimmtes Thema? Wir sind offen für Vorschläge und gehen gerne auf Ihre Wünsche ein!

Kosten und Leistungen

Online-Vorträge: 550 €
Live-Vorträge: 850 € (nur innerhalb von NRW)

Alle Vorträge dauern ca. 90 min. Im Anschluss findet eine 30 minütige Diskussionsrunde statt. Die maximale Teilnehmerzahl ist bei allen Online-Veranstaltungen auf 95 begrenzt.

Bei Vortragsreihen von mindestens 3 Vorträgen erhalten Sie 5% Rabatt, bei mindestens 5 Vorträgen 10%. Dazu müssen die einzelnen Vorträge entweder direkt zusammen oder spätestens innerhalb von 14 Tagen nach der ersten Veranstaltung gebucht werden.

Halbtages-Fortbildung (4 Stunden): 1500 €
Ganztages-Fortbildung (7 Stunden): 2100 €

Der Preis inkludiert eine gekürzte Version der Fortbildungsinhalte, Handouts zu Praxistipps, sowie je nach Thema Übungsanleitungen, jeweils in digitaler Form.

1 Impulsvortrag (40 min)
+ eine Gruppe die Woche (8 Einheiten je 45 min): 720 € *
+ zwei Gruppen die Woche (16 Einheiten je 45 min): 1380 € *
+ drei Gruppen die Woche (24 Einheiten je 45 min): 2020 € *
+ mehr als 3 Gruppen die Woche:  Preis auf Anfrage

Jeder weitere Impulsvortrag von 30 min: 160 €

* Die Preise inkludieren einen Impulsvortrag von 40 min, der der ersten Trainingseinheit vorangeht. Weitere Impulsvorträge können hinzugebucht werden. Diese können nach Absprache entweder an die Trainingseinheiten angeschlossen werden, oder finden an separaten Terminen statt. Die Themen aller weiteren Vorträge sind wählbar. Das Programm findet online statt. Für das Training liegt die maximale Teilnehmerzahl pro Gruppe bei 20 Personen. 

1 Impulsvortrag (40 min) + 3 Vorträge (90 min)
eine Gruppe die Woche (12 Einheiten je 45 min): 1410 € *
+ zwei Gruppen die Woche (24 Einheiten je 45 min): 3370 € *
+ drei Gruppen die Woche (36 Einheiten je 45 min): 4300 € *
+ mehr als 3 Gruppen die Woche: Preis auf Anfrage

Jeder weitere Impulsvortrag von 30 min: 140 €

* Die Preise inkludieren einen Impulsvortrag von 40 min und 3 längere Vorträge (je 90 min + 30 min Diskussionsrunde im Anschluss). Die Themen der Vorträge können aus den oben beschriebenen frei gewählt werden. Der Impulsvortrag geht der ersten Trainingseinheit voran. Weitere Impulsvorträge können hinzugebucht werden. Diese finden nach Absprache vor oder nach einer Trainingseinheit statt. Alle standardmäßig im Programm enthaltenen Leistungen finden online statt.

Bezüglich Vorträgen ist die maximale Teilnehmerzahl bei allen Online-Veranstaltungen auf 95 begrenzt. Für das Training liegt die maximale Teilnehmerzahl pro Gruppe bei 20 Personen.